TransNetwork macht Jugendaustausch

Abschlussfeier des Deutsch-Mazedonischen Jugendaustauschs

Im Herbst 2012 fand die große Abschlussveranstaltung des Deutsch-Mazedonischen Jugendaustausches im Beisein von 50 Gästen im orangelab am Ernst-Reuter-Platz statt. Der Jugendaustausch wurde von TransNetwork e.V. in Kooperation mit PREDA Plus Foundation for sustainable economic development organisiert und findet vom 6. bis zum 16. Oktober in Berlin statt.

FullSizeRender (1)
Teilnehmer der großen Abschlussveranstaltung des vom TransNetwork e.V. organisierten Deutsch-Mazedonischen Jugendaustausches im Herbst 2012.

Hauptattraktion war neben den zwölf Teilnehmern des Jugendaustausches der Film „Zdravo Berlin!“ von Frank Wiemann (hier auf youtube zu sehen). Der Filmemacher hatte die Gruppe seit der Ankunft der sechs mazedonischen Austauschgäste und dem ersten Zusammenkommen aller Teilnehmer am 6. Oktober mit zwei Kameras begleitet. Laila Jeschke, eine der Teilnehmerinnen, war die zweite DoP (Kamerafrau) im Team.

Der Film zeigt auf kurzweilige und lebendige Weise die vielen Aktivitäten der Austauschgruppe in Berlin und Potsdam. Die Gruppe war unter anderem zu Gast bei Siemens Professional Education (SPE), konnte sich aus erster Hand im Filmstudio Babelsberg in Potsdam davon überzeugen, wie erfolgreich in der Hauptstadtregion Filme produziert werden, besuchte den Filmpark Babelsberg, den Berliner Zoo und traf sich mit Studenten der Technischen Universität Berlin auf deren Campus. Zudem gewährte ihnen der Berliner Architekt Marko Coric Einblick in die ganz besondere Baukultur und -struktur der ehemals geteilten Stadt. Und schliesslich trafen sich die Teilnehmer auch noch auf einen Plausch mit dem renommierten, aus Mazedonien stammenden Künstler Jovan Balov.
Und das waren unsere Teilnehmer des ersten Deutsch-Mazedonischen Jugendaustausches von TransNetwork e.V. und PREDA:

Trajtsche Petreski, Viktor Geschoski, Angelka Ileska, Sara Kotschoska, Andrej Kusmanoski, Martin Manesvski, Laila Jeschke, Nora Klotzbücher, Jarl Schmidt, Dorian Rudinac, Kira Gerhardt, Edvin Hazir.

Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer erhielt zum Abschluß der Veranstaltung unter dem großen Beifall der anwesenden Gäste ihr / sein Teilahmezertifikat. Der Rest war Feiern…